1

Zimtsterne Grundrezept

Zimtstern

Weihnachten ohne Zimtsterne ist wie Ostern ohne Schokolade 🙂 Probier mal dieses einfache und gelingsichere Rezept – Du wirst die Kekse lieben!

Rezeptmenge:

für 50-60 Stück (je nach Ausrolldicke und Ausstechform)

Royal Icing: hier zum Video

Zutaten:

2 Stück Eiweiss
250 g Puderzucker

Zubereitung:

Zuerst Eiweiss und Puderzucker 5 Min. in der Küchenmaschine steif schlagen.

Teig für Zimtsterne

Zutaten:

3 Stück Eiweiss
390 g Zucker
400 g Mandeln, geschält, gemahlen oder rohe Mandeln/Haselnüsse gemahlen
12 g Zimt gemahlen
1 Stück Zitrone, Abrieb (optional)

Zubereitung:

Zuerst alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Dann den Teig in Frischhaltefolie packen und über Nacht kühlstellen.

Fertigstellung der  Zimtsterne

Zuerst den Teig ca. 1 cm dick ausrollen. Dann mit Royal Icing bestreichen. Anschliessend den Teig 2 Std. kühl stellen oder besser noch tiefkühlen.

Danach Sterne ausstechen und 3-4 Std. bei Raumtemperatur stehen lassen.

Den überschüssigen Teig kannst du mit einer Hand voll gemahlener Mandeln wieder zusammen kneten, nochmals mit Royal Icing bestreichen und weitere Kekse ausstechen. Oder du kannst den überschüssigen Teig in Stücke schneiden und als “Sternschnuppen” backen.

Backen:

Die Sterne bei 200 Grad Umluft ca. 5-7 Min. backen. Dann bei Bedarf ausgarnieren.

Gut zu wissen:

Wenn der Ausstecher kurz in Wasser getunkt wird, lassen sich die Kekse bedeutend besser ausstechen.

Haltbarkeit:

in gut verschliessbaren Dosen 10-15 Tage

Weitere Cookies/Kekse:

– Original American Cookies: hier zum Video

– Schneeflocken mit Kokosraspeln: hier zum Video

– Spongebob Cookies: hier zum Video

– Fidget Spinner: hier zum Video

– weitere Rezepte/Videos der Rubrik “Cookies”: hier

Bezugsquellen:

– Ausstecher Zimtstern: https://bit.ly/2M66GJ0

Print Friendly, PDF & Email
Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Mrs. B - 24. November 2017

Die Zimtsterne schmecken köstlich. Vielen Dank für das Rezept!

Meine Sterne haben leider nicht den Form gehalten, kann es sein dass der Teig zu feucht war oder war ich zu ungeduldig, als ich sie schon nach zwei Stunden austrocknen in den Ofen schieb?

Reply

Leave a Reply:

*