Profi Tipp # 02 – Warum Biskuitrolle / Roulade brechen und sich nicht rollen lassen

Biskuitrollen brechen

Hier erfährst Du, warum Biskuitrollen/Roulade brechen und sich nicht rollen lassen. Mit wichtigen Tipps und Tricks zur Herstellung.

Biskuitrolle/Roulade: Besonderheiten

Gegenüber dem “normalen” Biskuit wird hier der Mehlanteil um 1/3 reduziert, d.h. dadurch ist der Zuckeranteil höher (wirkt als Feuchthaltemittel), was zu einer anderen Konsistenz führt und das Brechen der Rolle verhindert

Biskuitrolle/Roulade: Fehlerquellen

Rouladenmasse lässt sich schlecht aufstreichen

Masse ist zu schwer

Biskuitrolle ist zu trocken

► Zuckeranteil ist zu gering
► zu lange gebacken
► zu kalt gebacken
► falsche Lagerung

Biskuit klebt am Papier

► mit dem Abziehen des Backpapiers wurde zu lange gewartet (muss noch im heissen Zustand geschehen)

Herkommliche Biskuitrolle/Roulade: hier zum  Video

Zutaten:

250 g Eier (5 Stück)
170 g Zucker
125 g Weissmehl (Weizenmehl Typ 550)

Zubereitung:

Zuerst die Eier mit dem  Zucker unter ständigem Rühren kurz  auf ca. 40 Grad erwärmen (Zucker löst sich besser auf). Danach die Masse schaumig rühren bis sie stabil ist (ca. 4-8 Min.), d.h. die Menge wird sich verdoppeln und wird weiss.

Dann das Mehl absieben und vorsichtig einmelieren. Danach die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und gleichmässig – so rechteckig wie möglich – ausstreichen.

Backen:

Das Biskuit im vorgeheizten Ofen bei 240-250 Grad Umluft ca. 8 Min. backen.

Nach dem Backen das Biskuit noch in heissem Zustand mit Kristallzucker bestreuen, mit einem Backpapier abdecken und auf das heisse Blech drehen; das nun obere Backpapier vorsichtig abziehen

NEUES REZEPT zu Biskuitrolle/Roulade: hier zum  Video

Rezeptmenge:

für 1 Roulade 35 cm x 35 cm

Zutaten:

80 g Mandelmasse oder Marzipan
2 Stück Eigelb
65 g Zucker
2 Stück Eiweiss
45 g Zucker
45 g Weissmehl (Weizenmehl Typ 550)

Zubereitung:

Zuerst die Mandelmasse mit Zucker und Eigelb in der Küchenmaschine 5 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen. Danach die Küchenmaschine reinigen und das Eiweiss mit dem Zucker zu Schnee schlagen. In der Zwischenzeit das Mehl absieben. Dann das Eiweiss unter die Eigelbmasse ziehen und zum Schluss vorsichtig das Mehl unterheben. Danach die Rouladen Masse auf ein Backpapier 35 cm ×35 cm gleichmässig verteilen.

Backen:

Das Biskuit im vorgeheizten Ofen bei 240-250°C 4-6 Minuten backen.

Nach dem Backen das Biskuit noch in heissem Zustand mit Kristallzucker bestreuen, mit einem Backpapier abdecken und auf das heisse Blech drehen; das nun obere Backpapier vorsichtig abziehen

Weitere hilfreiche Videos:

– Biskuit für Sahnetorten: hier zum Video
Print Friendly, PDF & Email
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

*