Superfood Cookies – #projektzuckerfrei – Episode 12

 Superfood Cookies

Dieses Superfood Cookies sind nicht nur Kristallzuckerfrei, gesund und absolut einmalig im Geschmack, sondern sie  schmecken auch wirklich gut!

 

Rezeptmenge:

für zirka 40 Cookies (je nach Grösse)

Zutaten Superfood Cookies:

30 g Baumnüsse\Walnüsse
60 g Kürbiskerne oder Pistazien
2 Stück Bananen
60 g Haferkleine
30 g Vollmilch oder Mandelmilch
60 g Hirseflocken
50 g Ahornsirup
60 g Gojibeeren oder Cranberries
40 g Kokosöl
10 g Chiasamen
1 Prise Zimt
1 TL Backpulver

Zubereitung Superfood Cookies:

Zuerst die Baumnüsse\Walnüsse und die Kürbiskerne grob hacken. Danach die zerkleinerten Nüsse mit allen anderen Zutaten zusammen in die Küchenmaschine geben. Dann alles auf kleiner Stufe gut durchmischen. Danach den Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.

Anschliessend mit einem Teelöffel kleine unregelmässige Häufchen der Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech portionieren.

Backen:

Dann die Superfood Cookies für 10 Min. auf der zweituntersten Rille des Backofens bei 190 Grad Umluft backen. Anschliessend nach dem Backen die Kekse auf ein Kuchengitter legen und gut auskühlen lassen.

Haltbarkeit:

in gut verschliessbaren Dosen 10-15 Tage

 

Gut zu wissen:

Die Echte Walnuss (Juglans regia) ist ein sommergrüner Laubbaum aus der Familie der Walnussgewächse (Juglandaceae). Sie heisst meist umgangssprachlich einfach Walnussbaum oder Walnuss, regional auch Welschnuss (Österreich) oder Baumnuss (z. B. Schweiz). Auf Englisch heisst sie Persian Walnut, von altenglisch walhnutu (wealh + hnutu, „fremde Nuss“),  daher auch deutsch gelegentlich Persische Walnuss, dänisch Valnød, schwedisch Valnöt. Der Name bedeutet ursprünglich „welsche (also „von den Romanen her kommende“) Nuss“, da sie über Frankreich oder Italien ins Deutsche kam. Ihre Früchte sind die bekannten Walnüsse. Das Walnussholz gilt als das begehrteste und wertvollste des mitteleuropäischen Waldes. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Walnuss

 

Weitere Rezepte & Videos zum Projekt Zuckerfrei: hier

 

Print Friendly, PDF & Email
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

*