2

Japonais Böden / Knusperböden Grundrezept für Torten

Japonais Böden

 

Eine einfache und schnelle Technik zur Herstellung von Japonais Böden / Knusper Böden (Baiser-Masse), die Du zum Beispiel für Kirschtorten verwenden kannst.

 

Rezeptemenge:

für 3 Japonais-Böden mit 20 cm Durchmesser

Zutaten:

120 g = 4 Stk  Eiweiss
50 g Zucker
80 g Zucker
80 g gemahlene Mandeln (geschälte oder ungeschälte Mandeln)

Zubereitung der Japonais-Böden:

Zuerst Eiweiss mit dem ersten Teil Zucker steif schlagen. Dann in der Zwischenzeit den zweiten Teil Zucker mit den gemahlenen Mandeln mischen. Anschliessend die Zucker-Mandel-Mischung auf das sehr steif geschlagene Eiweiss geben. Dann die Zucker-Mandel-Mischung vorsichtig mit einer Gummilippe unter das Eiweiss ziehen.

Danach die Masse zirka 5 mm dick mit einer Alu-Schablone “schablonieren”. Alternativ dazu die Masse in drei Tortenringe auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und die Ringe wieder entfernen.

Backen:

Dann die Böden im auf 1700C Grad Umluft vorgeheizten Ofen zirka 15 Min. goldgelb backen.

Anschliessend die Japonais-Böden sorgfältig vom Backpapier lösen und auskühlen lassen. Solltest Du mit einer Silpat-Matte arbeiten, kannst Du die Böden auf der Matte trocknen lassen.

Gut zu wissen

Die Japonais-Böden lassen sich gut ein paar Tage vor dem Gebrauch herstellen. Am besten werden diese bei Zimmertemperatur gelagert, damit sie schön knusprig bleiben.
Unterschied zwischen Dobos-Böden und Japonais-Böden: Dobos-Böden sind besonders dünne Böden aus einer leichten Sandmasse (Biskuitmasse mit Butter). Japonais-Böden sind aus einer makronenähnlichen Masse mit zerkleinerten Mandeln. 

 

Weitere Rezepte & Videos zu Knusperböden:

– Kokos-Knusper Boden: hier zum Video

– Mango Kokos Torte: hier zum Video

– Charlotte Royal Törtchen: hier zum Video

 

Bezugsquellen:

– Silikonmatte zum Backen: https://bit.ly/2wOzBMS

– Torten Ring 24 cm: https://bit.ly/2LN1Obp

Alu-Schablonen für Japonais-Böden

Print Friendly, PDF & Email
Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
Edith - 16. August 2017

Hallo Marcel,
danke für das Rezept. Klingt wirklich lecker. Werde ich diese Woche noch ausprobieren.
Wenn ich diese Böden ein paar Tage aufbewahre, soll man sie in eine Blechdose zugedeckt aufbewahren ( vermutlich werden sie dann aber nicht knusprig) oder eben offen stehen lassen bei Zimmertemperatur bis zur weiterverwendung oder…………
Sind diese Böden ca. 1 cm hoch oder dünner?

Danke und
Liebe Grüße
Edith

Reply
    Marcel Paa - 20. August 2017

    Hallo Edith die Böden sind 5mm dick und ja einfach im Raum stehen lassen damit diese schön hart werden. Das mache ich auch so

    Reply

Leave a Reply:

*