Himbeer Knusper Schnitte

 Himbeer Knusper Schnitte

Mit dieser fruchtigen und leckeren Himbeer Knusper Schnitte erstellst Du ganz einfach den kleinen Bruder zum Tortentrend 2018 (Numbers Cake).

 

Rezeptmenge:

Rezept für 6-7 Schnitten

Sandtaler Boden

Zutaten:

100 g Butter, weich
65 g Zucker
1 Stück Eigelb
150 g Weissmehl
10 g Kakaopulver
8 g Backpulver

Zubereitung:

Zuerst die weiche Butter mit dem Zucker zusammen cremig schlagen. Danach unter ständigem Rühren das Eigelb beigeben. Anschliessend das Mehl, das Kakaopulver und das Backpulver  dazugeben. Dann das Ganze zu einem Teig zusammenführen.

Anschliessend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zirka 2 mm dick ausrollen. Danach den Teig in Stücke von 4,5 cm x 10 cm schneiden. Dies geht am Besten mit einem Ruck-Zuck Teigschneider oder mit Massstab und Pizzaschneider. Dann diese Teigstücke auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Backen:

Die Kekse bei 180 Grad Umluft für zirka 10 Minuten backen. Danach die Kekse gut auskühlen lassen.

 

Himbeercreme

Zutaten:

150 g Himbeeren
70 g Butter
80 g Zucker
2 Stück Eier
180 g Sahne, geschlagen

Zubereitung:

Zuerst die Himbeeren, mit der Butter, dem Zucker und den Eiern in einen Kochtopf geben. Danach Alles unter ständigem Rühren kurz aufkochen. Anschliessend die Creme durch ein Sieb streichen. Danach die Creme direkt mit Frischhaltefolie abdecken und zum Abkühlen in den Kühlschrank oder den Tiefkühler stellen.

Dann nach zirka 1 Stunde die Sahne steif schlagen.

Gut zu wissen:

Diese Creme ist NICHT fondanttauglich, d.h. als Füllung einer Fondanttorte müsste die Torte auf jeden Fall mit Buttercreme oder Ganache eingestrichen werden.

 

Fertigstellung Himbeer Knusper Schnitte

Zuerst auf die Oberseite der gut ausgekühlten Kekse ein wenig Himbeercreme streichen. Danach die geschlagene Sahne unter die restliche Himbeercreme ziehen.

Anschliessend auf die Hälfte der Kekse jeweils 10 Himbeeren stellen. Danach die Himbeeren vorsichtig mit den zweiten Keksplatten – mit der Himbeercreme-Seite nach unten – abdecken.

Dann die Himbeercreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben. Anschliessend auf die Keksdeckel jeweils 10 Tupfen der Creme – etwa in der Grösse einer Himbeere – spritzen. Danach die Schnitten mit etwas Puderzucker stäuben. Dann bei Bedarf ein paar der übrigen Kekse zerbröseln und damit die Schnitten dekorieren. Zum Schluss noch ein bis zwei Himbeeren auf die Schnitten legen.

Gut zu wissen:

Wenn Du diese Patisserie bereits am Vortag herstellen oder einfrieren möchtest, solltest Du die Creme unbedingt mit zirka 1 g Gelatine abbinden.

 

Weitere Rezepte & Videos zu Desserts & Patisserie:

– Kokos-Vanille Windbeutel: hier zum Video

– Orangen Tiramisu: hier zum Video

– Charlotte Royal Törtchen: hier zum Video

– Weitere Beispiele für Dessert & Patisserie: hier

 

Bezugsquellen:

Ruck-Zuck  (Teigschneider)

– Spritzbeutel: https://bit.ly/2MMXX3z

– Lochtüllen: https://bit.ly/2PFOs31

 
Print Friendly, PDF & Email
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

*