Haselnuss Lebkuchen (glutenfrei)

Haselnuss Lebkuchen

 

Dieser Haselnuss Lebkuchen ist kein Lebkuchen im eigentlichen Sinne: er besteht im Wesentlichen aus einer Haselnussmasse, kandierten Früchten und Eiweiss und enthält weder Mehl noch Wasser.

 

Rezeptmenge:

für 30-40 Stück (je nach Ausrolldicke und Ausstechform)

Zutaten:

500 g Haselnüsse, gemahlen, geröstet
240 g Zucker
60 g Orangeat
4 Stück Eiweiss
30 g Zimt
60 g Puderzucker

Zubereitung:

Zuerst die gemahlene Haselnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und im Ofen bei 170 Grad für 15 Minuten rösten. Alternativ können die Haselnüsse in der Bratpanne geröstet werden. Durch das Rösten bekommen die Haselnüsse und damit die Kekse ein viel intensiveres Aroma.

Danach die gerösteten Haselnüsse mit dem Zucker in einen Blender, Food Processor oder Mixer geben und fein mahlen. Anschliessend 2/3 davon in eine Küchenmaschine geben. Zum letzten Drittel das Orangeat geben und ebenfalls fein mahlen.

Danach das Orangeat-Haselnussgemisch zu den restlichen gemahlenen Haselnüssen in die Küchenmaschine geben. Anschliessend das Eiweiss, den Zimt und den Puderzucker dazugeben und alles gut verkneten. Danach den Teig schön flachdrücken, in Frischhaltefolie packen und mind. 2 Std. oder über Nacht bei 2-5 Grad kühlstellen.

Formen:

Zuerst den Teig nochmals leicht durchkneten und auf einer leicht bemehlten (oder mit gemahlenen Haselnüssen bestreuten) Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen.

1. Variante: Teig in Holz-Modell eindrücken bzw. gut ausgemehltes Holz-Modell auf bemehlten Teig drücken und ausschneiden. Danach das überschüssige Mehl mit einem Pinsel wegwischen.

2. Variante: Den Teig mit einer Strukturrolle nach Wahl bearbeiten. Anschliessend die gewünschten Motive ausstechen.

3. Variante: Ausstecher mit Auswerfer (Cakestempel) verwenden und so eine Struktur in die Kekse drücken.

4. Variante: Aus dem Teig Rauten schneiden und mit einem kleinen Ausstecher nach Wahl die ausgeschnittenen Teiglinge leicht einkerben.

Anschliessend die ausgeschnittenen bzw. ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Dann mit einem Wassersprüher das überschüssige Mehl weg etwas absprühen. Dies verleiht den Keksen ausserdem einen schönen Glanz.

Backen:

Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Umluft (oder 200 Grad bei Ober/Unterhitze) ca. 8-10 Min. backen. Nach dem Backen die Kekse auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Haltbarkeit:

Die Kekse sind in gut verschliessbaren Dosen zirka 2-3 Wochen haltbar.

 

Weihnachts-Bäckerei Online-Kurs

 

Weitere Cookies/Kekse:

– Original American Cookies: hier zum Video

– Schneeflocken mit Kokosraspeln: hier zum Video

– Spongebob Cookies: hier zum Video

– Fidget Spinner: hier zum Video

– weitere Rezepte/Videos der Rubrik “Cookies”: hier

Print Friendly, PDF & Email
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

*