Christstollen Muffins

Christstollen Muffins

Diese Christstollen Muffins sind eine leckere und schnell hergestellte Alternative zum Original Christstollen; überzeuge Dich selbst von dieser Mini-Version!
Rezeptmenge:

für 24 Muffins mit Ø 7 cm

Vorbereitung Christstollen Muffins

Zutaten Fruchtfüllung:

60 g Orangeat
200 g Rosinen
50 g Rum (Alternative: Fruchtsaft)

Zubereitung Fruchtfüllung:

Zuerst alle getrockneten Früchte in eine Schüssel geben und mit dem Rum übergiessen. Danach alles gut durchmischen. Dann diese Mischung mit Frischhaltefolie zudecken und 24 Std. quellen lassen.

Gut zu wissen:

Durch das Quellenlassen der getrockneten Früchte können diese die Feuchtigkeit aufziehen. Wird auf diesen Schritt verzichtet, ziehen die Früchte die Feuchtigkeit während dem Backen aus dem Teig. Dadurch werden die Gebäcke trockener und weniger lang haltbar.

Zutaten Vorteig:

195 g Weissmehl (Weizenmehl Typ 550)
120 g Milch
30 g Frischhefe

Zubereitung Vorteig:

Zuerst alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und 2-3 Minuten durchmischen. Danach diesen Vorteig für 30 Minuten aufgehen lassen.

Gut zu wissen:

Dieser Vorteig hilft der Hefe gut “anzuspringen”. Da es sich bei diesem Rezept um einen sehr reichhaltigen und schweren Teig handelt, braucht die Hefe etwas mehr Zeit um im Teig wirken zu können.

Fertigstellung Christstollen Muffins

Zutaten:

Vorteig
280 g Weissmehl (Weizenmehl Typ 550)
60 g Milch
30 g Zucker
190 g Butter
5 g Salz
5 g Vanillezucker (selbstgemacht)
1 Prise Pfeffer
3 Prisen Kardamom
3 Prisen Muskatnuss

60 ganze Haselnüsse
Trockenfrüchte vom Vortag

Zubereitung:

Zuerst die Zutaten vom Vorteig bis und mit dem Muskatnuss der Reihe nach in die Küchenmaschine geben und für 10 Minuten auf kleiner Stufe kneten.

In der Zwischenzeit die Haselnüsse in eine Mörserschüssel geben und grob zerkleinern.

Anschliessend den Teig mit der “Fensterprobe” prüfen. Wenn Du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinander ziehst und durch das „Teigfenster eine Zeitung lesen“ könntest, dann ist der Teig genügend geknetet und perfekt!

Danach die gehackten Haselnüsse und die eingeweichten Früchte mit dem Rum zum Teig geben. Diese Zutaten nur noch kurz unter den Teig ziehen. Dann den Teig aus der Küchenmaschine nehmen und in 24 Portionen mit zirka 55 g Gewicht portionieren.

Anschliessend ein Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen und in jedes Förmchen die vorbereiteten Teiglinge setzen. Dann das Blech mit einem Küchentuch zudecken und die Teiglinge bei Raumtemperatur 1 Std. aufgehen lassen.

Backen:

Die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad Ober-\Unterhitze zirka 20-25 Min. backen.

Nach dem Backen die Muffins aus dem Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Anschliessend mit etwas Puderzucker stäuben.

Gut zu wissen:

Der Original Christstollen wird mit zerlassener Butter bestrichen, im Kristallzucker gewendet und grosszügig mit Puderzucker gestäubt. Dies dient vor allem einer langen Haltbarkeit. Davon ausgehend, dass die Mini-Version innerhalb von 1-2 Tagen gegessen werden, habe ich bei meiner Variante bewusst auf das Bebuttern verzichtet.

Weitere Rezepte & Videos zu Weihnachten: hier
Weitere Rezepte & Videos zum Thema Cupcakes:

– Turtles Cupcakes: hier zum Video

– Schokoladen Cupcake mit Smarties: hier zum Video

– Frühlings/Spring Cupcakes: hier zum Video

– Schoko Frosch Cupcakes: hier zum Video

Bezugsquellen:

Cupcakes Backförmchen Papier

Cupcakes Backform für 12 Cupcakes

Print Friendly, PDF & Email
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

*