Müeslibrötchen aus Dinkel Vollkornmehl – Einfach Backen – Marcel Paa

 Müeslibrötchen aus Dinkelvollkorn

Wenn Du keine neuen Videos auf YouTube von mir verpassen möchtest, abonniere einfach direkt hier per Klick meinen YouTube-Kanal 🙂

 

Müeslibrötchen aus Dinkel Vollkornmehl

Zutaten Brühstück/Vorteig:

30 g Haferflocken
40 g Hirseflocken
10 g Gojibeeren (oder Rosinen/Sultaninen)
100 g Milch (oder Kuhmilch)
1 Apfel mit Schale, fein geraffelt

Zubereitung Vorteig für Müeslibrötchen:

Einen Vorteig stellt man sich immer am Vortag schon her. Dieser dient einer besseren Frischhaltung und eines aromatischen Geschmackes des Endgebäckes.

Zuerst alle Zutaten bis auf den Apfel in einer Schüssel vermischen. Danach den Apfel fein über die restlichen Zutaten raffeln und alles gut mischen. Anschliessend das Ganze mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht (mind. 15 Std.) kühlstellen.

Zutaten für 10 Müeslibrötchen:

Vorteig vom Vortag
350 g Dinkel Vollkornmehl
40 g Quinoa-Pops
40 g Magerquark (oder Joghurt nature)
17 g Salz
30 g Hefe
270 g Wasser, kalt

50 g Haferflocken
50 g Hirseflocken
10 g Dinkel Vollkornschrot

Zubereitung Teig für Müeslibrötchen:

Zuerst alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und auf niedriger Stufe 7-8 Min. schonend kneten. Danach die Konsistenz des Teiges prüfen: Wenn Du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinander ziehst und durch das „Teigfenster eine Zeitung lesen“ könntest, dann ist der Teig genügend geknetet und perfekt! (Andernfalls noch etwas kneten)

Anschliessend den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, in ein Rechteck formen und mit einem Küchentuch abdecken. Dann den Teig für ca. 30 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.

Danach den Teig wie folgt aufarbeiten: Teig von allen Seiten etwas ziehen und in die Mitte einschlagen (wie ein Paket zusammenfalten). Danach den Teig etwas flachdrücken und erneut mit dem Küchentuch abdecken. Dann den Teig nochmals 30 Min. ruhen\aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit ein Kuchengitter in die unterste Rille des Backofens schieben und den kalten (!) Backstein direkt auf dieses Gitter legen. Danach den Backofen auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. (Siehe auch unter “Gut zu wissen”) *)

Fertigstellung  Müeslibrötchen:

Anschliessend den Teig vorsichtig mit einer Teigkarte in 10 Stücke zu ca. 100 g teilen. Danach Haferflocken, Hirseflocken und Dinkel Vollkornschrot in einer Schüssel mischen. Dann die Teigstücke in die Hände nehmen und unten leicht nach hinten ziehen, um sie zu verschliessen. Anschliessend diese Teigstücke in den Hafer/Hirseflocken wenden und auf der bemehlte Arbeitsfläche ca. 20 Min. ruhen lassen.

Danach die Teiglinge (ringsum mit Hafer/Hirseflocken) auf das Holzschüssel (Backschaufel) legen und von da direkt auf den heissen Backstein im Backofen schieben. Anschliessend eine Schüssel Wasser in den Backofen stellen und die Brötchen für ca. 15 Min.  backen. Danach die Schüssel Wasser aus dem Ofen nehmen und die Brötchen weitere ca. 15 Min. fertig backen.

Nach dem Backen die Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen. Den Backofen ausschalten und den Backstein vor der Reinigung gut auskühlen lassen.

Haltbarkeit:

In einem Stoffbeutel verpackt ca. 4 Tage, oder tiefgekühlt ca. 2 Monate.

 

Gut zu wissen:

Anstelle von bereits gemahlenem Dinkelmehl kannst Du auch Dinkelschrot selber mahlen. Wer reine Dinkelprodukte bevorzugt, wählt UrDinkel. Dies ist die geschützte Bezeichnung für alte Dinkelsorten und wird in der Schweiz angebaut. UrDinkel-Produkte gibt es direkt im Mühleladen, in Drogerien mit Reformabteilung, im Reformhaus oder beim Grossverteiler.

Als Alternative zu Backhefe (Frischhefe) kann auch Trockenhefe (Pulver) oder Flüssighefe verwendet werden Dosierung gem. Packungsanleitung.

Wenn Du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinander ziehst und durch das „Teigfenster eine Zeitung lesen“ könntest, dann ist der Teig genügend geknetet und perfekt!

Wenn Du ein Brot auf Vorrat/für den Tiefkühler machst: Brot nur 20 Min. backen,  auskühlen lassen und in einen Gefrierbeutel geben. Nach dem Auftauen noch ca. 10 Min. aufbacken.

*) Wenn Du keinen Backstein hast, kannst Du während des Vorheizens des Backofens ein leeres Blech ebenfalls vorheizen. Anschliessend legst Du die Teiglinge mit einem Backpapier direkt auf das heisse Blech zum Backen.

 

Weitere Rezepte & Videos zu Brot & Brötchen: hier

– Wurzelbrot: hier zum Video
Dunkles Weizenbrot: hier zum Video
– Semmel: hier zum Video
– Dinkel Vollkornbrot: hier zum Video

 

Weitere Rezepte & Videos zum Projekt „Kristallzuckerfrei\Weissmehlfrei“: hier

 

Bezugsquellen:

– Brotbackstein: hier
– Hirseflocken: hier

 

Kostenlose Torten Umrechnungstabelle hier klicken

Kostenlose Kalkulationstabelle zur Tortenpreis-Berechnung hier klicken

Online Kurse der Einfach Backen Back-Academy hier klicken

 

© Marcel Paa – Einfach Backen
Print Friendly, PDF & Email
Marcel Paa
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

*